Ihre Unterlagen - job-rotation Personal GmbH - Willkommen

job-rotation
Direkt zum Seiteninhalt

Ihre Unterlagen

Arbeitnehmer
Lebenslauf
Der Lebenslauf wird tabellarisch aufgebaut. Grundsätzlich gibt es zwei Mögichkeiten, den Lebenslauf zu gliedern:

1) Die chronologische Aufstellung nach konventioneller deutscher Form mit der ältesten Zeitangabe zuerst, oder die amerikanische moderne Form, wo Sie mit der jüngsten Zeitangabe beginnen.
2) Arbeiten Sie mit Oberbegriffen und gliedern Sie Ihren Lebenslauf nach Schulbildung, Auslandsaufenthalt usw.
Dies empfiehlt sich, wenn Lücken im Lebenslauf kaschiert werden sollen.
Hobbys und Interessen runden Ihr Personalprofil ab, wenn Sie zum Job passen.
3) Vermeiden Sie Unwahrheiten.
Bewerbungsfoto
Bedenke immer - Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!
Deshalb wählen Sie ein freundliches Bewerbungsfoto, auf dem Sie lächeln. Tragen Sie angemessene Kleidung und Frauen dazu ein dezentes Make-up. Das Format Ihres Fotos sollte nicht zu klein und nicht zu groß sein und Sie sollten einen neutralen Hintergrund wählen. Bilder vom letzten Urlaub am Strand gehören hier nicht her. Das Foto platzieren Sie am besten direkt auf dem Lebenslauf oder auf das Deckblatt, wenn dieses vorhanden ist. Klammern Sie Ihr Foto bitte nie mit einer Büroklammer fest! Sie beschädigen das Foto bzw. Ihr Foto kann verloren gehen. Auf die Rückseite des Fotos gehören Ihr Name und Ihr Geburtsdatum, um im Falle des Verlustes das Foto Ihrer Person bzw. Ihrer Bewerbung zuordnen zu können.
Anlagen zum Lebenslauf
Legen Sie nur die wesentlichen Unterlagen als Kopien bei. Originale sollten Sie stets bei sich aufbewahren. Ordnen Sie Ihre Zeugnisse chronologisch. Arbeitsproben werden in kreativen und wissenschaftlichen Berufen verlangt. Das Anschreiben sollte nicht länger als maximal eine DIN-A4-Seite sein.
Auftreten
Im Durchschnitt nimmt sich ein Personalentscheidungsträger gerade mal 30 bis 60 Sekunden für die erste Sichtung Ihrer schriftlichen Bewerbung Zeit.
Da ist es von großer Bedeutung, Ihre Bewerbungsunterlagen vollständig und sauber eingereicht zu haben.
Dazu gehören:
  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf mit Passfoto
  • Anlagen (Schul- uind Abschlusszueugnisse, Praktika, Arbeitszeugnisse, Referenzen, Zertifikate)
Eine gute und übersichtliche Aufteilung, ein sauberes Schriftbild und eine entsprechende Mappe sollten selbstverständlich sein.
Achtung, das Wort <<Arbeitslos>> sollten Sie vermeiden!
Begründen Sie, warum ausgerechnet Sie für die ausgeschriebene Stelle die/der Richtige sind.
Achten Sie auf das aktuelle Datum und unterschreiben Sie persönlich.
Vorstellung und Bewerbungsgespräch
  • Informieren Sie sich vorab über das Unternehmen
  • Lesen Sie die Stellenbeschreibung, wenn vorhanden
  • Machen Sie sich Notizen
  • Schalten Sie vor dem Gespräch Ihr Handy aus
  • Achten Sie auf eine gepflegte Erscheinung und kommen Sie pünktlich.
  • Nehmen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit.
  • Planen Sie genügend Zeit ein.
  • Verschieben Sie vielleicht einen Folgetermine
Zurück zum Seiteninhalt